Super lecker mit weniger Fett Essen machen

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Lecker & leicht Kochen

Kochen ist immer mit der Verwendung von viel Fett verbunden? Das stimmt in keiner Weise! Es gibt unterschiedliche Tricks, mit denen Sie kalorienarm kochen können. Es kommt oft vor, dass bei der Zubereitung von Rezepten mehr Öl genommen wird als ursprünglich gedacht. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Möglichkeiten vor, mit denen Sie Rezepte auf schonende Art sowie mit nur wenig Fett zubereiten können.

Ungesättigte Fettsäuren
Gesunde Fette können besser vom Organismus verarbeitet werden. Durch die Einnahme von ungesättigen Fetten, werden andere, schlechte Fettsäuren aus dem Organismus ausgeschieden. Pflanzliche Fette sind fast ausschließlich ungesättigte, also gesunde Fette, aber auch in Fisch sind sie zu finden. Es wird gesagt, dass in flüssigem Fett mehr ungesättigte Fettsäuren vorzufinden sind. Nehmen Sie aus diesem Grund Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl und Maiskeimöl, schon ist es für Sie möglich, Fett einzusparen.

Besuchen Sie doch mal www.gefuelltepaprika.com


Grünzeug als Träger des Geschmacks
Wie Sie bereits wissen, ist Fett ein sehr wichtiger Geschmacksträger. Zum Glück geht es aber auch ohne! Eine alternative Möglichkeit der Speise das gewisse Etwas zu geben sind Küchenkräuter. Sie eigenen sich super als alternativer Geschmacksträger. Kleinanzeigen



Grundlegende Infos zu Fettsäuren
Es wird gesagt, dass gesättigte Fettsäuren vom Körper schlechter abgebaut werden können als Fettsäuren anderer Art. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, nur gerine Mengen dieser Fettsäuren zu konsumieren. In Produkten wie beispielsweiseKäse und Butter, aber auch in Wurst und Fleisch sind gesättigte Fettsäuren enthalten.

Salatsoße für die schlanke Figur
Ein Salat ist das beste, was Sie für sich und Ihre Linie machen können! Allerdings enthalten viele Salatsoßen eine große Menge an Fetten. Um die überschüssigen Kalorien eines fetthaltigen Dressings zu vermeiden, greifen Sie doch einfach zur leichten Joghurt-Variante. .

Achtung! Auberginen sind Fettsauger.
In einer ganzen Reihe von schmackhaften Gerichten aus dem Mittelmeerraum wird Aubergine verwendet. In Kombination mit zusätzlichem Gemüse, kann man ganz schnell und einfach ein köstliches, vegetarisches Gericht auf den Esstisch bringen. Jedoch darf vor allem bei mediterranen Gerichten das Öl nicht fehlen. Die Eierfrucht hat unglücklicherweise die Eigenschaft jeden Tropfen Öl wie ein Schwamm aufzusaugen. Um dem zu entgehen, seien Sie besser ein kleines bisschen sparsamer mit der Verwendung von Olivenöl.

Erdäpfelsalat leicht gemacht
Majonäse, welche in zahlreichen Erdäpfelsalaten enthalten ist, ist leider sehr fettig. Um auf die Mayonnaise verzichten zu können, stellen wir selbst ein fettreduziertes Salatdressing her. Es ist aber auch machbar, ganz auf die Majonäse zu verzichten. Dazu eignet sich ein leckeres Salatdressing aus Gemüsebrühe, Essig, Kräutern und einem Öl Ihrer Wahl. Überraschend deliziös!

Mit Dämpfen schmoren
Beim zu heißen Essen machen wird Fett verbraucht, aber es werden ebenso die nährreichen Nährstoffe der Lebensmittel zerstört. Zum Glück gibt es mit dem Dünsten eine schonendere Zubereitungsform. Damit bekommt Ihr Körper alle grundlegenden Nährstoffe, da Sie bei der Zubereitung nicht zerstört werden. Fettreduziert essen bei vollem Geschmack ist mit unseren Methoden und Tricks kein Thema mehr.

Eine andere Möglichkeit zum herkömmlichen Überbacken
Natürlich schmeckt eine schön krosse Käseschicht auf einem Auflauf unglaublich gut. Allerdings ist das Überbacken mit Käse kalorienreich und wirklich ungesund. Zum Glück muss dies nicht sein! Ersetzen Sie ganz einfach eine Hälfte des Lieblingskäses mit Brösel.



Im Eigensaft garen
Zur Erzeugung von Speisen sind Silberpapier und Bratfolie herausragend geeignet. Somit können die Gerichte im Eigensaft garen. Hier können Sie so nochmals Fett einsparen! Bei vielen Rezepten kann durch diese Zubereitung das Aroma weitergegeben werden, indem Sie zusammen mit den restlichen Zutaten gedünstet werden.

3.9.14 11:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung